Einleitung

USA, das Land der unbegrenzten Möglichkeiten.

Das hat mich schon immer fasziniert.

Vor geraumer Zeit hat die Firma meines Mannes einer Niederlassung in Dayton (Ohio) errichtet.

Während des Aufbau’s der „IT“ musste mein Mann ab und zu mal rüber, leider immer ohne mich.

Doch dieses Jahr sollte es dann doch wahr werden.

Anfang des Jahres war klar, dass Ralf im Juli wieder mal für eine Woche nach Dayton gehen wird.

Ralf, der auch noch zwei Onkels in Amerika hat, beschloss, dass wir dieses Jahr einen gemeinsamen Amerika-Urlaub machen und er mir einiges zeigen wird.
Ralf würde voraus fliegen, sein Pensum abarbeiten, und eine Woche später würde ich nachkommen.

Alles klar, die Sache ist beschlossen!

So, nun musste alles noch geplant werden.
Reiseroute, Flüge, Hotels, Mietauto usw.

Unser Plan sah so aus:
– Dayton/ Ohio,
– Onkel und Tante in New York besuchen,
– Onkel und Tante in Florida besuchen,
– danach Trip to the West Coast, “mit dem Auto quer durch die USA.

Von:
– Phoenix zum:
– Grand Canyon
– Las Vegas
– Route 66
– Los Angeles
– San Francisco

Die Reiseroute stand also, Hotels und Mietwagen waren gebucht.
Nun konnte das große Abenteuer Amerika beginnen.

Ich kann kaum den Tag noch erwarten an dem es endlich losgehen soll.

Es ist der 12.07.2007.

Heute fliegt mein Schatzi in die Staaten.
Flug Ralf (Frankfurt 09:45-13:50 DL27 – Atlanta 16:00 DL182- Cincinnati 17:30)

Jetzt beginnt für mich eine lange Woche.
Jeden Tag werde ich im Kalender einen Tag durchstreichen, bis es endlich soweit ist.